Berufsbildungszentren

Schulabsolventen

Für die Schulabgänger war es nicht immer leicht, adäquate Ausbildungsgänge im Anschluss an ihre Schulzeit in den "Residential Schools" zu finden. Dem begegnete Frederick Thomas mit der Gründung einer staatlich anerkannten Berufsfachschule im Juli 2010. Ein erster Ausbildungszweig besteht hier in einer Ausbildung im Hotelfach - an der „Trivandrum Hotel School“. Zur Weiterentwicklung dieses Ausbildungszweiges konnte unser Schweizer Partnerverein in 2013 einen Hotelmanager aus der Schweiz gewinnen, der 2 Monate beratend vor Ort tätig war. Seitdem kommen regelmäßig Freiwilige, die ihr Know-how vor Ort weitergeben.

 

Parallel zur "Trivandrum Hotel School" bietet das "BETHSAIDA College of Arts and Science" die Möglichkeit eines Bachelorabschlusses an der Universität in Trivandrum.

 

Absolventen, welche die Qualifikationen erfüllen und von den Lehrern empfohlen werden, erhalten die Möglichkeit im BETHSAIDA Hermitage & Health Resort sowie in anderen am Schulprojekt beteiligten Hotels in Kerala zu arbeiten, sofern Vakanzen bestehen.

 

Karmelitinnen Kloster

Auch wenn in BETHSAIDA die Religionszugehörigkeit keine Rolle spielt, sind die Arbeits- und Sozialprojekte auf dem Prinzip der christlichen Nächstenliebe entstanden. Außerdem hat BETHSAIDA als ehemaliges Kloster eine gewisse Tradition. In der Schwesterngemeinschaft "Carmelites of Divine Mercy" werden junge Frauen, die sich für diesen Weg entscheiden, während einer sehr komplexen Ausbildungszeit zu Nonnen ausgebildet.

 

Ordensfrauen genießen einen hohen Stellenwert in der indischen Gesellschaft. Sie können ihren Einfluss geltend machen und nach ihrer Ausbildung in den Dörfern als Lehrerinnen, Pflegefachfrauen oder Sozialarbeiterinnen viel Gutes bewirken.

 
Junge Frauen ohne Schulabschluss

Rund um BETHSAIDA gibt es zahlreiche junge Frauen, die aus verschiedenen Gründen die Schule abgebrochen oder aus finanziellen Gründen keine weitere Ausbildung genossen haben. Ihnen wird die Möglichkeit offeriert, eine zweijährige, staatlich anerkannte Ausbildung in den Werkstätten auf dem Gelände der Mädchenschule "St. Therese Residential School" zu absolvieren oder sich einen kleinen Lohn in der hauseigenen Druckerei und Buchbinderei zu verdienen.

 

Die durch BETHSAIDA ermöglichten Berufsabschlüsse sind staatlich anerkannt und helfen jungen Menschen -im besonderen Mädchen und jungen Frauen- ein selbstständiges Leben führen zu können.